Presseartikel 2010

27.11.2010

Puttkammer heimst Bestnote ein

GADEBUSCH – Der Landesinnungsverband des Fleischerhandwerks MV hat das Gadebuscher Unternehmen Puttkammer für die Qualität seiner Produkte ausgezeichnet. So kamen Wurstprüfer zu dem Ergebnis, dass die beste Blutwurst des Landes MV in Gadebusch hergestellt wird. Ein Jury vergab dafür die Höchstpunktzahl. Das sagte gestern Torsten Gebhard, Geschäftsführer des Landesinnungsverbandes des Fleischerhandwerks MV. Kriterien bei der Wurstprüfung seien der äußere Eindruck des Produkts, der Geschmack und Geruch gewesen. Prüfungsort war die Messe GastRo 2010 in Rostock, wo die Jury 20 von 20 möglichen Punkten vergab. “Ein Ergebnis, dass man hervorheben sollte”, sagte Gebhard bei der Preisübergabe im Hause Puttkammer.

Pro Woche werden in Gadebusch 500 Kilogramm Blutwurst hergestellt, die in MV und Schleswig-Holstein zum Verkauf angeboten wird. Die streng gehütete Rezeptur ist mehr als 100 Jahre alt. “Sie wurde seitdem natürlich immer ein Stücken weiterentwickelt und auf zukunftsbasierende Sachen etwas aktualisiert. Aber die Grundrezeptur stammt noch von meinem Großvater”, sagte Lars Puttkammer. Nach seinen Angaben werden insgesamt sieben Gewürze verwendet. Darüber hinaus verleiht das Räuchern dem Produkt einen zusätzlichen Geschmack.

Das Fleisch, was in Gadebusch verarbeitet wird, stammt von Tieren aus MV. “Dass wir kein Fleisch beispielsweise aus Holland oder Dänemark anliefern lassen, hängt damit zusammen, dass wir die Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern stärken wollen”, sagte Lars Puttkammer.

Das Familienunternehmen kann in fünfter Generation auf 150 Jahre Tradition und Erfahrung zurückblicken. In Gadebusch entstand nach der Wende auf mehr als 10 000 Quadratmetern einer der modernsten Fleischverarbeitungsbetriebe des Landes.

27-11-2010

Torsten Gebhard (r.) vom Landesinnungsverband des Fleischerhandwerks überreichte Lars und Roswita Puttkammer gestern die Urkunde für die beste Blutwurst des Landes MV – sie wird in Gadebusch hergestellt.
Michael Schmidt